Das Schmunz

Selektion

 






Auch Sprücheklopfer hauen schon mal daneben



_______



Ernst: "Spaß beiseite!"

Spaß: "Im Ernst?" 



_______



Wem das Lachen vergangen ist, bleibt immer noch ein Lächeln

 


_______

 


Sie machte alles im Handumdrehen -

jetzt trägt sie die Hand in Gips



_______



Weil er als einziger artig war,

galt er als einzigartig

 


_______

 


Rein theoretisch hätte die Praxis ihn widerlegen können



_______



"Leichter gesagt als getan", dachten die Worte und lehnten sich genüsslich zurück



_______



 Mit Treppenwitzen geht es auf und ab

 

 

_______



Flüsse - sie haben alle ein Bett, kommen aber nicht zur Ruhe

 


_______

 

 

Hängematten für die Matten

 

 

_______



Selbst die Nase kann uns an der Nase herumführen

 

 

_______



Wer sich über den Tisch ziehen lässt, kommt auch voran



_______


 

Obwohl er ein guter Richter war,  konnte man mit ihm Pferde stehlen

 

_______

 

 

Haarspalterei macht Kopfzerbrechen

 

 

 _______

 

 

Dass er ein gemachter Mann war, war nur Mache

 

 

_______



"Ohne Frage!" meinte die emanzipierte Antwort



_______

 


Jemand

der sich für unentbehrlich

hält, ist dabei nicht ganz ehrlich

 

 

_______

 

 

Wer sich totlacht, hat nichts mehr zu lachen

 

 

_______

 

 

Mancher eheliche Ringkampf beginnt mit dem Kampf um die Ringe

 

 

_______

 

 

Sogar Stumpfsinn kann aus spitzer Feder kommen

 

 

_______

 


An manchen Tagen nichts als Tagen

 


_______




Die Sache mit der Natur liegt in der Natur der Sache



_______



"Alles was recht ist", sinnierte das Unrecht und zog vor Gericht



_______



Als die Ausnahme die Regel bestätigen wollte,
meinte die Regel: "Ausnahmsweise!"



_______


 

Aphor - Aphorismen    60 S. Holtzbrinck/epubli  Berlin  2015  - (Rezension General-Anzeiger, Bonn)


Aphor - Aphorismen II  100 S. Holtzbrinck/epubli  Berlin 2017

 

Das Sammelsur - Schmunzeleien      Bonn 2014


Das Schmunz   (In Vorbereitung)

 

© Das Copyright aller Inhalte dieser Website, insbesondere der Texte, Bilder und Fotografien liegt beim Autor